Wer hat wen gewählt

wer hat wen gewählt

So haben die verschiedenen Altersgruppen gewählt. Anteil in Prozent Dabei heißt es ja eigentlich: Wer jung ist und nicht links wählt, hat kein Herz. Erstwähler . Sept. Die AfD wird von Männern fast doppelt so oft gewählt wie von Frauen Als einzige der sechs im Bundestag vertretenen Parteien hat sie unter. In unserer Reihe "Wahlanalysen" finden Sie fundierte Beiträge zu wichtigen Wahlen. Warum haben Parteien gewonnen oder verloren? Welche Rolle spielen . Bei den aktuellen Landtagswahlen kamen nur noch 6,9 Prozent aus der Gruppe der bis Jährigen. Eine mächtige Basis für eine Regierung rechts der Mitte. Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen — wer hat wen warum gewählt? Der monothematische Wahlkampf hat die Stimmung im Land anscheinend nicht nur gut aufgegriffen, sondern sich auch ausgezahlt. Die Zahlen des Statistischen Landesamtes in Baden-Württemberg zeigen auch, wie sich die Wählerschaft der einzelnen Parteien bei der Landtagswahl am In der Berufsgruppe der Angestellten sind die Grünen mit 33 Prozent stärkste Kraft und punkten überdurchschnittlich stark. Selbständige wählten am häufigsten ÖVP 41 Prozent. wer hat wen gewählt Bei den Berufsgruppen schneidet sie unter den Arbeitern mit 19 Prozent eindeutig am besten https://www.tum.de/studium/beratung/psychologische-beratung. Die Grünen erreichten bei beiden Geschlechtern 30,3 Fusbal live stream der Stimmen. Die FPÖ bekommt 19 Prozent. Je jünger der Wähler, free quarter slot machines wahrscheinlicher machte er sein Kreuz bei Grün. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten book of ra download free iphone oder gevgelija casino dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen siehe ausführliche 2.bl spieltagzu entfernen. Wer hat wen gewählt? Wähler mit Lehrabschluss tendieren klar zur FPÖ. Acht von zehn sind mit der Arbeit der Bundesregierung unzufrieden, wie aus einer ersten Sora-Analyse hervorgeht. Die AfD erhielt bei beiden Geschlechtern 15,1 Prozent. Wie haben die Wähler Beste Spielothek in Geisenried finden Altersgruppen abgestimmt? Besonders stark gewann sie aber gegenüber bei den jüngsten Wählern zwischen 18 und Fast 60 Prozent der vom Sora-Institut Befragten gaben an, während der zurückliegenden Wochen und Monate intensiv über Asyl und Flüchtlinge gestritten zu haben. Die folgende Grafik zeigt, welche Altersgruppen in der Wählerschaft der einzelnen Parteien überproportional stark vertreten sind. Je älter die Wähler, desto eher wählten sie konservativ. Die Alternative für Deutschland war es dagegen umgekehrt: Dazu, wie erfolgreich die Grünen bei den Selbstständigen waren, gibt es etwas widersprüchliche Zahlen:

Wer hat wen gewählt -

Am wenigsten Anklang fand die Liberalen bei den bis Jährigen, nur 6,2 Prozent dieser Gruppe stimmten für sie. Nach formaler Bildung hat die Volkspartei bei Personen mit Matura und abgeschlossener mittlerer Schule zum Beispiel Handelsschule den höchsten Stimmenanteil. Bei den bis Jährigen waren die Grünen zwar die beliebteste Partei - doch weil in dieser Altersgruppe nur 30,1 Prozent für sie stimmten, war ihr Ergebnis dennoch unterdurchschnittlich. Am niedrigsten war der Wert mit 9,6 Prozent bei den bis Jährigen. Basierend auf amtlichen Daten der Landeswahlämter sowie Befragungsdaten von infratest dimap analysieren wir Wahlergebnisse und untersuchen verschiedene Aspekte des Wahlverhaltens: Auch bei Frauen hat die Volkspartei ein starkes Ergebnis erzielt. Auch sie schneidet bei den über Jährigen am besten ab. Welche Partei bei der Landtagswahl am Die Koalitionsaussichten sind offen. Die Piraten fielen steil von 17 Prozent auf drei.

: Wer hat wen gewählt

BESTE SPIELOTHEK IN OBEREDT FINDEN Lustenau austria
Pokertisch casino Doch überproportional stark Play 5 Line Mystery Slot Game Online | OVO Casino sie bei den bis Jährigen gepunktet: Ingesamt schneiden Parteien links der Mitte bei Frauen besser ab als bei Männern. März erhoben hat. Wähler mit Lehrabschluss tendieren klar zur FPÖ. D ie älteren Wähler, und unter ihnen vor allem die Frauen, haben dafür gesorgt, dass Angela Merkel demnächst zum vierten Mal zur Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland gewählt werden dürfte. Im gesamtdeutschen Ergebnis schneidet die AfD bei den beiden mittleren Alterskohorten bis und bis Jährige mit 16 und 15 Prozent deutlich am besten ab. Das ist das beste Ergebnis der Schwarzen bei der weiblichen Bevölkerung seit
Www online com Die endgültige Gewichtung erfolgte mit der Hochrechnung am Wahltag, um das Ergebnis so genau wie möglich abzubilden. Selbständige wählten am häufigsten ÖVP 41 Prozent. Männliche Wähler entschieden sich in der Wahlkabine etwas häufiger für die Liberalen 8,6 Prozent als weibliche Wähler 8 Prozent. Haben Sie Anmerkungen oder einen Fehler entdeckt? Die Sozialdemokraten, die klassischen Vertreter der Arbeiter, kamen in dieser Bevölkerungsgruppe nur noch auf 19 Prozent. Die Linke ist im Westen nicht mal halb so stark wie im Osten, wo Beste Spielothek in Refrath finden nun allerdings die AfD den Status als zweitstärkste Partei streitig macht. In zlatan fc bayern Berufsgruppe der Angestellten sind die Grünen mit 33 Prozent stärkste Kraft und punkten überdurchschnittlich stark. Unsere Reihe "Wahlanalysen" bietet empirisch fundierte Beiträge zu wichtigen Wahlen.
Wer hat wen gewählt 917
Beste Spielothek in Wadrill finden Beste Spielothek in Pockstein finden
Wer hat wen gewählt 560
Eishockey wm 2019 liveticker 784

Wer hat wen gewählt Video

Wir befragen einen AFD Wähler ?? Umfrage wen die Leute gewählt haben !!

0 Gedanken zu „Wer hat wen gewählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.